ÖSTERREICHISCHER KYNOLOGENVERBAND

ÖKV Akademie Seminare

Februar 2019

02. Februar 2019 abgesagt,
wird jedoch zu einem späteren Termin nachgeholt!!
10:00 bis 14:00 Uhr

Vortragender:

Mag. Gerhard Pöllinger-Sorre                                                    
 

Themen:

HUND UND (UN-)RECHT
Kommt nun die Fußfessel für den Hund?

  • Unsere Hunde werden im Spannungsfeld zwischen Schutz für den Hund und Schutz vor dem Hunde Stück für Stück zerrissen. Ein Überblick über die aktuelle kynologische Rechtslage in stürmischen Zeiten
  • Erörtert werden unter besonderer Berücksichtigung aktueller Novellen beispielsweise in Wien und den Änderungsvorhaben in Klagenfurt Aspekte der Zucht und Hundehaltung im Spannungsverhältnis zum besonderen Schutz durch das Tierschutzgesetz. Gesetzliche Stolperfallen sollen umgangen, das eine oder andere (vermeintliche) Schlupfloch erörtert werden.

Ort: ÖKV Büro, Siegried Marcus Strasse 7 A, 2362 Biedermannsdorf

Unkostenbeitrag: € 60,-- inkl. Kaffeepausen

Anmeldungen schriftlich an: katja.wolf(at)oekv.at 

Zahlungsart: Überweisung

Österreichischer Kynologenverband (Raiffeisenkasse)  
AT333225000000507004, BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD - Verwendungszweck ist unbedingt anzugeben!

Schriftliche Anmeldungen sind nur mittels Meldeformular und beigelegter Zahlungsbestätigung gültig. 

 

KOSTENFREI für ÖKV Funktionäre und wird als Fortbildung für ÖKV Formwertrichter anerkannt.
 

 
 

23. Februar 2019 abgesagt,
wird jedoch zu einem späteren Termin nachgeholt!!

10:00 bis 16:00 Uhr

Vortragender:

Univ. Lektor Dr. Karl Grohmann

Themen:

Hinken, Gelenkschmerzen beim Aufstehen nach einer Pause - das sind die Anzeichen einer degenerativen Gelenkerkrankung. 30% aller Hunde und 80% der Hunde größerer Rassen sind von degenerativen Gelenkproblemen wie Arthrose betroffen. Ohne ordnungsgemäße Behandlung verschlechtert sich die Krankheit schnell, unabhängig davon, welches Gelenk betroffen ist.

  • Wie erkennt man Anzeichen einer degenerativen Gelenkerkrankung?
  • Wie kann ich mit der Krankheit umgehen?
  • Wie können Stammzellen helfen?
  • Sind Stammzellen eine leicht zugängliche Möglichkeit zur Behandlung von Gelenkbeschwerden?

Ort: ÖKV Büro, Siegried Marcus Strasse 7 A, 2362 Biedermannsdorf

Unkostenbeitrag: € 80,-- inkl. Kaffeepausen

Anmeldungen schriftlich an: katja.wolf(at)oekv.at 

Zahlungsart: Überweisung

Österreichischer Kynologenverband (Raiffeisenkasse)  
AT333225000000507004, BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD - Verwendungszweck ist unbedingt anzugeben!

Schriftliche Anmeldungen bis 10. Februar 2019 sind nur mittels Meldeformular und beigelegter Zahlungsbestätigung gültig.   

Das Seminare wird vom ÖKV als Fortbildung für Züchter anerkannt.

 

April 2019

Hunde in Bewegung & Physiotherapie und Bewegungstraining für Hunde

25. April 2019        18:30 -21:00 Uhr

Vortragender:

Dr. Werner Tack, Fachtierarzt für Kleintiere

Themen:
 

HD Frühdiagnostik und Therapie beim Junghund

Definition I Vorkommen I Anatomie und Funktion des Hüftgelenkes I klinische Diagnostik,

Bildgebung I Behandlungsoptionen einschl. Zeitfenster I Prognose

• Ab welchem Alter ist HD klinisch diagnostizierbar?

• Warum ist Frühdiagnostik besser?

• Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Ort: ÖKV Büro, Siegried Marcus Strasse 7 A, 2362 Biedermannsdorf

Unkostenbeitrag: € 60,-- inkl. Kaffeepausen

Anmeldung schriftlich an: katja.wolf(at)oekv.at

Zahlungsart: Überweisung

Österreichischer Kynologenverband (Raiffeisenkasse)
AT333225000000507004, BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD - Verwendungszweck ist unbedingt anzugeben!

Schriftliche Anmeldungen sind nur mittels Meldeformular und beigelegter Zahlungsbestätigung gültig.

* Wird als Fortbildungsveranstaltung für ÖKV Züchter empfohlen.

 

27. und 28. April 2019 09:00 bis 16:30 Uhr

Vortragende:

Univ. Prof. Dr. Dr. h.c. Martin S. Fischer

 

und Dr. Sabine Mai, MAS, MSc, CCRP

Ein Seminarwochenende für Formwertrichter, Hundezüchter und natürlich interessierte Hundefreunde*

Unter allen Säugetieren sind Wölfe die ausdauerndsten Läufer. Wer große Strecke läuft, möchte dafür möglichst wenig Energie verbrauchen, und schon haben wir den Zugang zum Verständnis zur Fortbewegung des Hundes. 

Der Vortrag wird die wichtigsten Grundlagen der Fortbewegung von Hunden darlegen. Durch eine einzigartige Bildsprache und Hochgeschwindigkeitsvideos und -röntgenfilme und vor allem 3D – Animationen wird die Tür zu einem neuen Verständnis der Bewegung unserer Hunde geöffnet und viele Fragen und Meinungen zur Bewegung von Hunden wissenschaftlich beantwortet. Der Blick unter die Haut des Hundes hilft auch zu verstehen, wie essentiell freie Bewegung für Hund (und Mensch) ist.

Programm:

Samstag:

9:00-10:30: Form follows Function

Kaffeepause

11:00-12:30 Kopf und Nacken

Mittagspause

13:30-15:00 Rumpf und Wirbelsäule

Kaffeepause

15:30-16:30 Praktische Übungen                                                      

Sonntag:

9:00-10:30 die Weiterentwicklung von Bewegungsspezialisten

Kaffeepause

11:00-12:30 Vorhand

Mittagspause

13:30-15:00 Hinterhand

Kaffeepause

15:30-16:30 Diskussion und Abschluss 

Professor Fischer wird in diesem umfassenden Bewegungsseminar den wissenschaftlichen Part übernehmen, Dr. Sabine Mai wird sich auf die Auswirkungen von Körperbau und individuellem Bewegungsmuster  konzentrieren.

Die beiden Seminartage werden viele Richter in ihrem Vorgehen bestätigen, aber alle – versprochen! –  werden einen etwas anderen Zugang zum Thema Bewegungsablauf des Hundes mitnehmen.

Sozial verträgliche Hunde dürfen gerne mitkommen.

 

Ort: ÖKV Büro, Siegried Marcus Strasse 7 A, 2362 Biedermannsdorf

Unkostenbeitrag: € 240,-- inkl. Kaffeepausen & Mittagessen

Anmeldung schriftlich an: katja.wolf(at)oekv.at 

Zahlungsart: Überweisung 

Österreichischer Kynologenverband (Raiffeisenkasse)  
AT333225000000507004, BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD - Verwendungszweck ist unbedingt anzugeben!

Schriftliche Anmeldungen sind nur mittels Meldeformular und beigelegter Zahlungsbestätigung gültig.  
 

* Wird als  Fortbildungsveranstaltung für ÖKV Formwertrichter und ÖKV Züchter anerkannt.

Juni 2019

Was macht unsere Hunde glücklich?

 

29. /30. Juni 2019   09:00 -17:00 Uhr

Vortragender:

Doz. Udo Gansloßer

Was macht unsere Hunde glücklich?

Was ist Glück? Wie kann man es messen?

Welche Botenstoffsysteme und Hirnregionen sind beteiligt? Welches Ausdrucksverhalten können wir sehen und nutzen? Wodurch machen wir unsere Hunde wirklich glücklich? Zufriedenheit ist eines der wichtigsten Erfordernisse einer modernen Tierhaltungsethik. Und dazu gehören die psychischen Bedürfnisse und Bedarfslagen genauso. Während man in der Nutztierethologie diesen Themen schon seit einigen Jahrzehnten Aufmerksamkeit widmet, sind vergleichbare Studien im Umgang mit Kumpantieren, zB Hunden noch rar. Was müssen wir wissen, wie können wir es messen, und was tun wir vor Allem um unseren Hundehalter/innen das richtige Konzept von Hundeglück zu vermitteln? Das sind die Fragen denen sich dieses innovative und möglichst interaktive Seminar widmen soll.

Ort: ÖKV Büro, Siegried Marcus Strasse 7 A, 2362 Biedermannsdorf

Unkostenbeitrag: € 240,-- inkl. Kaffeepausen

Anmeldung schriftlich an: katja.wolf(at)oekv.at

Zahlungsart: Überweisung

Österreichischer Kynologenverband (Raiffeisenkasse)
AT333225000000507004, BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD - Verwendungszweck ist unbedingt anzugeben!

Schriftliche Anmeldungen sind nur mittels Meldeformular und beigelegter Zahlungsbestätigung gültig.

 

Weitere interessante Seminare:

2019:  "K9 Bewegungstraining"

Vortragende: Dr. Sabine Mai / Physiovet

Inhalte und weitere Informationen

Terminvorschau


29.03.2019

Ringtraining

Unkostenbeitrag: € 10,--


30.03.2019 - 31.03.2019

IHA Salzburg (Alpensieger)


29.04.2019

Ringtraining

Unkostenbeitrag: € 10,--




Terminübersicht