ÖSTERREICHISCHER KYNOLOGENVERBAND

INFOCENTER Graz

29. Februar und 1. März 2020

Hauptsponsor / main sponsor:

 

Internationale Rassehundeausstellung in Graz / Messegelände, Halle A

WICHTIGE HINWEISE - IMPORTANT NOTES - beachten Sie bitte die Hinweise auf unserer Startseite / please take note of the information on our starting site!

 

Am 29. Februar und 1. März 2020 steht Graz wieder ganz im Mittelpunkt der Kynologie. Rund 1.800 Rassehunde aus über 25 verschiedenen Nationen mit 240 unterschiedlichen Rassen werden sich einem Internationalen Richterteam und den zahlreichen Hundefreunden präsentieren.

Folgende Rasseneinteilungen gelten für Samstag und Sonntag in den Ringen, Beginn des Richtens ist um 10 Uhr. Die genauen Beginnzeiten der einzelnen Rassen entnehmen Sie der Liste "Rassen + Beginnzeiten":

Samstag: alle Jagdhunde z.B. Terrier, Dachshunde, Spaniels, Retriever, Setter, alle Windhunde, Schlittenhunde und Spitze
Sonntag: alle Gebrauchshunde z.B. Schäferhunde, Dobermann, Rottweiler, Hüte-, Hirten- und Sennenhunde, Schnauzer, Molosser, sowie alle Begleithunde wie z.B. Pudel, Bichons, Zwergspaniels

Zusätzlich zur Internationalen Hundeausstellung finden am Samstag die Klubausstellung des 1. Österr. Schnauzer-Pinscherklubs und des Chihuahua Club Austria statt.


Hundefreunde können nicht nur zahlreiche Rassen live erleben, sondern auch viel Neues und Interessantes bei den Infoständen und im Ehrenring erfahren. Show und Action bieten das Juniorhandling und die Endausscheidung im Ehrenring. Höhepunkt der Show ist am Sonntagnachmittag die Wahl des schönsten Hundes der Ausstellung (Best in Show).

Weitere Höhepunkte der Internationalen Rassehundeausstellung sind:

  • Präsentationen der Hundeschulen des STHK: Begleithunde- und Breitensportvorführung
  • ein breites Angebot an Hundeaccessoires und Tiernahrung lädt zum Shopping ein. Viele Firmen bieten spezielle Messepreise, Rabatte oder Messeaktionen an.
     

Wichtige Informationen / important notes:

Liebe Aussteller,

folgende Auflagen hat das Referats für Veterinärangelegenheiten der Stadt Graz für die IHA Graz 2020 erteilt. Wir bitten Sie, diese einzuhalten.

  • Herr Günter Wonisch, Präsident des Steirischen Hundesport-Klubs, zeichnet für die Einhaltung der Bestimmungen des Tierschutzgesetzes sowie der darauf gegründeten Verordnungen und Bescheide verantwortlich.
  • Der Antragsteller hat während der gesamten Dauer der Veranstaltung für die Behörde vor Ort und per Telefon erreichbar zu sein.
  • Die endgültige Auflistung aller ausgestellten Hunde sowie die Anschrift der Halter ist ehestmöglich, jedenfalls aber bis 22.2.2020 der Behörde zur Verfügung zu stellen.
  • Die Anlieferungszeiten sind derart zu gestalten, dass eine Überprüfung jedes einzelnen Tieres gewährleistet werden kann.
  • Der Behörde sind geeignete Räumlichkeiten zur Überprüfung der Tiere zur Verfügung zu stellen.
  • Hunde, die nach dem 1.1.2008 geboren wurden und an deren Körperteilen Eingriffe vorgenommen wurden, die in Österreich verboten sind, dürfen nicht ausgestellt werden.
  • Tiere mit gekürzten, geschorenen, rasierten oder abgeschnittenen Vibrissen dürfen gemäß § 7 Tierschutzgesetz nicht ausgestellt werden.
  • Tiere, welche Qualzuchtmerkmale gemäß § 5 (2) Z 1 Tierschutzgesetz aufweisen, dürfen nicht ausgestellt werden.
  • Der Veranstalter hat dafür zu sorgen, dass die von der Behörde von dieser Veranstaltung ausgeschlossenen Hunde nicht an der Ausstellung teilnehmen und beurteilt werden können.
  • Unverträgliche Tiere sind getrennt voneinander zu halten.
  • Eine starke, direkte Scheinwerferbeleuchtung der Tiere ist zu vermeiden.
  • Stachelhalsbänder, Korallenhalsbänder sowie elektrisierende oder chemische Dressurgeräte sind gemäß den Vorgaben des Tierschutzgesetzes verboten. Es dürfen nur Halsbänder bzw. Leinen verwendet werden, die breit am Hals des Hundes aufliegen. Halsbänder bzw. Leinen mit einem Zugmechanismus, der durch Zusammenziehen das Atmen des Hundes erschweren kann, werden nicht erlaubt. Die Verwendung eines Brustgeschirrs ist gestattet.
  • Durch ausreichende Ruhepausen ist eine Überforderung der Tiere zu vermeiden.
  • Die Tiere dürfen im Ausstellungsraum nicht unbeaufsichtigt sein. Eine kurzfristige, maximal 2 Stunden dauernde, Unterbringung in einem Transportkäfig ist gestattet. Diese Boxen müssen mit einer weichen Unterlage versehen werden und so groß sein, dass sich die Tiere gestreckt hinlegen und aufrecht stehen können.
  • Eine Fütterung der Tiere durch die Ausstellungsbesucher ist nicht zulässig. Dies muss in geeigneter Weise kundgemacht werden.
  • Das Anbieten von Lebensmitteln in den Ausstellungsräumen ist, mit Ausnahme des Süßigkeitenstandes im Erdgeschoss, verboten.
  • Die jeweiligen Besitzer der ausgestellten Tiere sind für die erforderliche Versorgung der eigenen Tiere verantwortlich. Sie müssen tagsüber jedenfalls vor Ort anwesend und telefonisch erreichbar sein.
  • Alle in die Messe eingebrachten Tiere müssen mittels Mikrochip eindeutig gekennzeichnet sein.
  • Für medizinische Notfälle bei den Tieren ist eine ausreichende und umgehende tierärztliche Hilfeleistung sicherzustellen. Der in Bereitschaft befindliche Tierarzt muss vor Ort sein.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,

Günter Wonisch, Präsident des STHK

 

Dear exhibitor,
the Department of Veterinary Affairs of the City of Graz has issued the following conditions for the IHA Graz 2020. We ask you to comply with them.

  • Mr. Günter Wonisch, president of the Steirische Hundesport-Klub, is responsible for compliance with the provisions of the Animal Welfare Act and the regulations and notices based thereon.
  • The applicant must be available to the authority on site and by telephone for the entire duration of the event.
  • The final listing of all exhibited dogs and the address of the owners is to be made available to the authority as soon as possible, but in any case by 22.2.2020.
  • The delivery times are to be designed in such a way that a check of each individual animal can be guaranteed.
  • Appropriate premises for checking the animals must be made available to the authority.
  • Dogs born after January 1st, 2008 and which had operations on parts of their body that are forbidden in Austria may not be exhibited.
  • Animals with shortened, clipped, shaved or cut vibrissons (whiskers) may not be exhibited in accordance with Section 7 of the Animal Welfare Act.
  • Animals that have characteristics of agonized breed in accordance with § 5 (2) Z 1 Animal Welfare Act may not be exhibited.
  • The organizer has to ensure that the dogs excluded from this event by the authorities cannot participate in the exhibition and cannot be judged.
  • Animals, which don't tolerate others, must be kept separate.
  • Strong, direct lighting of the animals with spotlights should be avoided
  • Pronk collars, coral collars and electrifying or chemical dressage equipment are prohibited in accordance with the requirements of the Animal Welfare Act. Only collars or leashes that are wide on the dog's neck may be used. Collars or leashes with a choking mechanism that can make it difficult for the dog to breathe when pulled together are not permitted. The use of harnesses is permitted.
  • Excessive strain on the animals must be avoided by taking sufficient breaks
  • The animals must not be left unattended in the showroom. A short-term, maximum 2 hours accommodation in a transport cage is permitted. These boxes must be provided with a soft underlay and be large enough, so that the animals can lie down when stretched out and stand upright.
  • Feeding of the animals by visitors of the exhibition is not permitted. This must be announced in a suitable manner.
  • Offering food (for humans) in the exhibition halls is prohibited, with the exception of the candy stand on the ground floor.
  • The respective owners of the exhibited animals are responsible for the necessary care of their own animals. In any case, they must be present on site during the day and reachable by phone.
  • All animals brought into the fair must be clearly identified using a microchip.
  • For medical emergencies of animals, adequate and prompt veterinary assistance must be ensured. The veterinarian on duty must be on site.

Many thanks for your understanding
Günter Wonisch, Präsident des STHK

 

Auch bei der IHA Graz 2020 werden die Kataloge, wie es bereits in vielen anderen Ländern üblich ist, ab dem 29.02.2020 / bzw. 01.03.2020 jeweils ab 8:00 Uhr Online zur Verfügung stehen. Das Ausstellerverzeichnis mit den Katalognummern finden Sie bereits vorab auf dieser Seite (siehe Ausstellerverzeichnis).  / The show cataloge will be online on 29.02.2020 / resp. 01.03.2020 from 8:00 o'clock. Your cataloge number you will find below in the exhibitors list under your name.

Ausstellerverzeichnis mit Katalognummern / Exhibitors list with cataloge numbers!!

Ihre Startnummer erhalten Sie für bezahlte Meldungen wie gewohnt im Ring (die Startnummern für unbezahlte Meldungen sind im ÖKV Büro abzuholen) / your starting number you will get for all paid entries in your ring (for unpaid entries you will get your starting number at the ÖKV office)!!!
 

ONLINEKATALOGE

 

Ringlisten / Ring list:

Rassen und Beginnzeiten / Breeds and starting times:

Programm im Ehrenring / Program in the main ring:

Hallenpläne / Halls: (in Kürze / soon)

Paarklassen und Zuchtgruppen:

Juniorhandling

Länderstatistik

Firmenliste

 

ÖSPK Klubausstellung 2020 (Schnauzer und Pinscher):

 

Eintrittspreise:
Tageskarte                      € 9,--
ermäßigte Tageskarte  € 5,-- (Pensionisten, Behinderte mit Ausweis, Schüler, Studenten)                    
Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt!

Besucherhunde haben freien Eintritt, benötigen aber einen Impfpass mit einer gültigen Tollwutimpfung.

Weitere Informationen:
ÖKV Büro                                                                  Günter Wonisch
office@oekv.at                                                           wonisch@sthk.at

 

 

 

Terminvorschau


17.04.2020

1. Obmännerkonferenz


18.04.2020

ÖKV Generalversammlung


27.04.2020

Ringtraining - ÖKV Biedermannsdorf (Beginn: 17 Uhr)

Unkostenbeitrag € 10,--




Terminübersicht